Leerstehendes Fabrikgebäude – Beispielbilder AF-S NIKKOR 85 mm 1:1,4G an der D800

Vor ein paar Tagen habe ich im Beitrag „Altes Fabrikgebäude – Bilder des Tages“ bereits einige Weitwinkel-Aufnahmen dieser leerstehenden Werkshalle gezeigt. Für die Weitwinkel-Aufnahmen wurde das Sigma 12-24mm F4.5-5.6 EX DG HSM II verwendet. Die Bilder, die ich heute zeige, sind am gleichen Tag mit dem AF-S NIKKOR 85 mm 1:1,4G aufgenommen worden.  Auch wenn die beiden Objektive unterschiedlicher nicht sein könnten und sich ein Vergleich kaum anbietet: Die Nikon Festbrennweite spielt in einer ganz anderen Liga! In der Praxis leistet das Sigma 12-24mm an der D800 genau das, was die Rangliste „Bestenliste – Objektive für die D800“ widerspiegelt. Das Sigma Weitwinkel-Zoom platziert sich nicht umsonst am Ende dieser Rangliste. In Kürze folgt ein Vergleich mit 100% Crop Bildausschnitten des Sigma Weitwinkel-Zooms an der D800, die Referenzbilder liefert das NIKKOR 85mm 1:1,4 G. Nun zu den Fotos:

Die folgenden Beispielbilder wurden lediglich auf 2.560px × 1.708px skaliert und fürs Web komprimiert:

Graffitis in Werkshalle

Trox Filter - kaputt?

Sprayer Leerstehendes Fabrikgebäude – Beispielbilder AF-S NIKKOR 85 mm 1:1,4G an der D800 weiterlesen

Sigma 12-24mm F4,5-5,6 DG HSM II an Nikon D800

12-24mm F4,5-5,6 DG HSM IIIm Test an der Nikon D800 schneidet das Sigma Weitwinkel Zoom 12-24mm F4,5-5,6 DG HSM II nicht sonderlich gut ab. Gerade einmal 17 Punkte  erreicht das Objektiv in der DxOMark Gesamtwertung an der D800. Zum Vergleich: Das Nikon AF-S Nikkor 14-24 mm f/2.8G ED bringt es auf 28 Punkte. Das spiegelt sich auch im Kaufpreis wider: Während das Sigma für knapp über 700,- Euro den Besitzer wechselt, muss für das Nikkor min. 1.500,- Euro hingeblättert werden.

Die Abbildungsleistung des Sigmas am Bildrand bei 12mm ist enttäuschend. Abblenden bringt keine Verbesserung. Merklich besser wird’s zwischen 17 und 24 mm.

Ich habe mir das Sigma im Sommer 2013 zugelegt. Die ersten Probeaufnahmen bei 12 mm bestätigten genau das, was ich zuvor in den unterschiedlichen Testberichten gelesen hatte. Die Weitwinkelaufnahmen wirkten zudem nicht so dramatisch, wie solche, die mit dem abgesägten 10,5 mm DX Fisheye gemacht wurden. Am letzten Freitag habe ich es noch einmal mit dem Sigma Weitwinkel versucht. Ich habe mir spät abends meine Ausrüstung gepackt und habe mich auf dem Weg zum Rhein gemacht. Die Aufnahmen, die in dieser Nacht entstanden sind, gefielen mir um ein Vielfaches besser als meine ersten Versuche mit dem Sigma Weitwinkel Zoom. Hier ein paar Beispielbilder:

Kran im Kölner Hafengelände

Kran im Hafen - Weitwinkelaufnahme mit dem Sigma 12-24 mm

Kamera: Nikon D800 | Objektiv: Sigma 12-24mm F4,5-5,6 DG HSM II | Blende: F/8 | Belichtungszeit: 57 Sekunden| ISO 100 | Brennweite 14 mm Sigma 12-24mm F4,5-5,6 DG HSM II an Nikon D800 weiterlesen